Willkommen bei CC2.tv, Computerclub 2!
LinksymbolBlog

LinksymbolAudiosendungen

LinksymbolVideosendungen

LinksymbolForum

LinksymbolShop

LinksymbolImpressum/Datenschutz

LinksymbolGästebuch
CC2tv-Logo
Spendenkonto
comdirect Bank AG
IBAN: DE09 2004 1111 0470 6628 00
BIC: COBADEHDXXX
Kontoinhaber: Wolfgang Rudolph
Stichwort: cc2.tv

Paypal
Spenden per Paypal


Kontakt
redaktion klammeraffe cc2.tv



Neueste Sendungen

CC2tv-Folge 256:     Youtube, HD 1080p
     RSS-Feed der Videosendungen

CC2-Audio Folge 620:

     Ogg Vorbis, 56 kBit/s (~18 MB)
     MP3, 128 kBit/s (~40 MB)
     MP3, 32 kBit/s (~12 MB)
     RSS-Feed der Audiosendungen


Echo-Skill für CC2-Blogeinträge
Powered by Speedpartner

CC2tv #256 Das 9. Bit! Eine binär getaktete Jubiläumssendung

Montag, 2019-11-11 20:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


Teil 1 mit Studiogast: "Bitty", der klugen Eule aus dem CC2tv.shop
Endgültig hat CC2.tv den 8-Bit-Bereich verlassen und macht sich auf den Weg das zweite Byte zu füllen. Nach etwas mehr als 12 Jahren, davon schon über drei Jahre aus dem eigenen Studio, macht sich doch ein wenig stolz breit. Auch wenn ich das zweite Byte möglicherweise nicht mehr voll bekommen werde, so geht es doch mit dem alten Elan und neuen Schwung weiter.

Ein kleiner Rückblick mit Ausschnitten auf die Sendungen:

Nr. 1 vom 24. Juli 2007 https://youtu.be/kTANmNdd84Y
Nr. 10 CeBIT Spezial vom 5. März 2008 https://youtu.be/acuAX8qvXXY
Nr. 50 vom 23. Dezember 2010 https://youtu.be/Z3BP-ZXkwsk
Nr. 100 vom 24. Januar 2013 https://youtu.be/mDCj-KeKh-w
Nr. 186 vom 15. Mai 2016 https://youtu.be/PvmeS0q1FgE

Leider war damit die schöne Zeit bei den Kollegen von NRW tv zu Ende.

Teil 2 der Jubiläumssendung
Danach ging es dann allein weiter, da ein ehemaliger Kollege sich dem Aufbau eines eigenen Studios komplett verweigerte und dieses Vorhaben auch versuchte massiv zu stören. [1] Dennoch konnte ich mein Versprechen an die Spender und die Fans (keine Lüfter) einhalten und startete die Produktion aus dem eigenen Studio.

Folge 187 vom 7. August 2016 https://youtu.be/hsPSkdr_Mo8
Folge 197 vom 25. Dezember 2016 https://youtu.be/NECOIPd9lU4
CC2tv #236 vom 12. November 2016 https://youtu.be/loi4E5hsULo

Nun folgt noch ein kleiner Blick in das CC2.tv-Studio von heute.


1. Höre: "Der 13. Dezember 2016" http://cc2.tv/daten/20181231200000.php


Die Sendung ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/CWD3safcvrg


CC2.tv Audiocast Folge 620

Montag, 2019-11-04 20:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


     Ogg Vorbis, 56 kBit/s (~18 MB)
     MP3, 128 kBit/s (~40 MB)
     MP3, 32 kBit/s (~12 MB)

Begrüßung
Eine Hinleitung zu den Themen dieser Folge


Ein Urteil gegen die Menschen und die Verschiebung der Verantwortung auf den Kunden
Eine groteske Verzerrung dessen was zwischen Händlern und Kunden rechtlich als normal empfunden wird, stellt das Urteil des 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln dar. (Az.: 6 U 100/19)
Mit solchen unsicheren Telefonen werden wir nun gedrängt möglichst alles mit Apps auf diesen Geräten zu machen was mit Geld und Bezahlen zu tun hat - auf mein eigenes Risiko!

Die kranke Idee des Gesundheitsministers
Ein unverantwortlicher Zugriff auf die Gesundheitsdaten von 73 Millionen Versicherter der gesetzlichen Krankenversicherung soll ohne Widerspruchsrecht brutal durchgesetzt werden.


Technik soll "um die Ecke" sehen können
Mit verschiedenen Technologien wird es künftig möglich sein, bildhafte Darstellungen von Vorgängen zu erstellen, die gar nicht sichtbar sind - zumindest mit unseren Sinnen. Shadowcam nennt sich diese Technik die sicherlich in einigen Jahren in vielen unserer Lebensbereiche für mehr Sicherheit sorgen wird.


Streckenradar
Eine neue Methode mit der Geschwindigkeitsüberschreitungen im öffentlichen Straßenverkehr ermittelt werden können wird zurzeit bei Hannover erprobt. Allerdings wird dabei jedes unverdächtige, unbeteiligte Fahrzeug verdachts- und anlasslos aufgenommen und die Bilder werden zur Auswertung gespeichert. Doch was passiert danach mit den Aufnahmen?


Intel 5-GHz-Prozessor
Mit dem Core i9-9900KS bringt Intel einen Prozessor auf den Markt der mit 5 GHz oder mehr auf allen 8 Kernen getaktet werden kann.


KI
Wie werden KI-Systeme eigentlich schlau gemacht? Dazu benötigt man eine Unmenge an Informationen. Nur die "Großen" Datenkraken auf dieser Welt können damit aufwarten. Wie die Gewinnung, der Gebrauch und die Auswertung dieser Daten sowie deren Verbleib rechtlich zu würdigen ist bleibt im Dunkeln.


Am Schluss
Eine ausdrückliche Warnung vor unserem Lieblingsspielzeug, dem Smartphone und die Verabschiedung.



CC2tv #255 ONVIF oder die Inkompatibilität? + Babelfisch oder Müll?

Montag, 2019-10-28 20:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


ONVIF - Standard oder Inkompatibilität?
ONVIF soll ein weltweiter Standard für Überwachungskomponenten sein. IP Kameras und NVR einmal näher zu betrachten, weil diese Komponenten zum Teil sehr günstig angeboten werden schien interessant zu werden. Das Ergebnis ist durchwachsen. Wenn ONVIF vollständig und richtig implementiert ist, macht es Spaß, aber leider gibt es bei den preiswerten Geräten viele Probleme mit der Kompatibilität.

Das Ende von Babylon?
Sollte der Babelfisch aus "Per Anhalter durch die Galaxis" Wirklichkeit werden? Leider nein! Der angeblichen Übersetzer ist ein Fake, er kann nichts selbst und benötigt immer ein Smartphone mit Internet-Verbindung. Aber Google bietet eine grandiose Möglichkeit sich weltweit zu verständigen - auch offline.

Die Sendung ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/-tT2HvIo4xU


CC2tv Audiocast Folge 619

Montag, 2019-10-21 20:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


     Ogg Vorbis, 56 kBit/s (~18 MB)
     MP3, 128 kBit/s (~40 MB)
     MP3, 32 kBit/s (~12 MB)

Begrüßung
Ein kleiner Rückblick auf die vorherige Folge und ein Dank an die Spender. Auch dumme Stimmungsmache gegen E-Autos in Norwegen werden "bedacht".


Das Internet mit seinen Händlern und Gemeinheiten
Eine Korrektur zum letzten Video und ein warnender Blick auf die heimtückische Art, mit der im Internet versucht wird, Verwirrung beim Kunde zu schaffen, um mehr Gewinn zu machen.


Preise im Internet
Oft wird versucht Intransparenz im Preisbereich zu schaffen, um Preisvergleiche zu erschweren. Genauso oft hat der Händler vor Ort das bessere Angebot und ist der ehrlichere Partner.


Ver"äpp"eln im Netz
Werden sie wach! Versuchen Sie mal zu erkennen mit welchen Tricks Internet-Anbieter sie an ihre Angebote fesseln und binden. Diese Verschwendung ihrer Zeit zum Erhöhen des Gewinns mittels "klebrigen" Internetauftritten ist eine Masche um möglichst viele Klicks zu erreichen. Befreien Sie sich!


Neuronen simulieren
Intel hat eine Forschungsplattform vorgestellt mit der 8 Millionen Neuronen simuliert werden können. Das Ziel für Ende 2019 auf 100 Millionen simulierte Neuronen zu kommen ist fast erreicht.


Schnittstelle im Gehirn
Maschinen und Geräte direkt durch Denken zu steuern ist das Ziel einer Forschungsrichtung die viel Geld, aus dem militärischen Bereich, zur Verfügung hat und offensichtlich schnell Fortschritte macht. Aber es gibt vielen Menschen Hoffnung ihre körperlichen Einschränkungen künftig mit Technik überwinden zu können.


Der EDR im Auto
Teilweise werden mehr als 80 Informationen kontinuierlich aus ihrem Auto zu den Servern der Kfz-Hersteller übertragen. Ein rechtloser Raum der viel zu wenig Betrachtung in der Öffentlichkeit und in der Politik findet. Doch die Begehrlichkeiten wachsen schnell. Versicherungen und andere Dienstleister um unsere Autos herum lecken sich die Zähne und wollen auf unsere privaten Daten zugriff haben. Hier ist dringender Handlungsbedarf geboten.


Aggressives Deutschland
Nach Umfragen und Untersuchungen des Allensbach-Instituts beklagt eine Mehrheit der Deutschen zunehmend eine Verrohung der Gesellschaft. Ein Verfall der guten Sitten, des Anstands und des positiven Umgangs mit dem Anderen verliert sich, zumindest in Deutschland.


Der Schluss
E-Mails an mich und Informationen aus der Redaktionen mit Hinweis auf den CC2tv-Shop.


CC2tv #254 LED Matrixdisplay und Lumpen aus Fernost?

Montag, 2019-10-14 20:00, Eintrag von Wolfgang Rudolph


LED Matrix Anzeigen
sind sehr preiswert geworden und einfach ansteuerbar. Mit einem Arduino-kompatiblen Prozessor und einem passenden Shield kann man schnell eine funktionsfähige universelle Anzeige aufbauen. Die notwendige Software kann man sich bei GitHub laden und mit wenig Aufwand an die eigenen Vorstellungen anpassen. Hier wird ein Zuschauerprojekt vorgestellt mit einer Uhr und einer einfachen Wetterdarstellung.

Lumpen aus Fernost?
Das Internet ist in vielen Bereichen ein Abbild unserer (sogenannten) realen Welt. Leider finden sich da eben auch viele Lumpen, die nur auf unser Geld aus sind. Andere versuchen sich, unter Vortäuschung falscher Tatsachen, einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Bei berechtigten Reklamationen stellen sie sich stur und versuchen sich aus der Verantwortung zu stehlen. Mit etwas eigener Sturheit und Ausdauer kommt man aber solchen unseriösen Händlern bei. Ein Fallbeispiel.

Die Sendung ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/uxMf4LmE7n4


Ältere Beiträge      --     Beiträge als RSS-Feed